Differences between revisions 31 and 32
Revision 31 as of 21.07.2015 10:05
Size: 3530
Editor: LotharF
Comment:
Revision 32 as of 22.07.2015 08:44
Size: 3512
Editor: LotharF
Comment:
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 28: Line 28:
||<class="MK_TableNoBorder"width="40%">||<class="MK_TableNoBorder":>'''[[MikroKopterTool|MikroKopterTool]]'''||<class="MK_TableNoBorder">||<class="MK_TableNoBorder":>'''[[MK-Parameter|Einstellungen]]'''||<class="MK_TableNoBorder">||<class="MK_TableNoBorder":>'''[[MikroKopterTool-OSD|KopterTool - OSD Wegpunkteflug]]'''||<class="MK_TableNoBorder"width="40%">|| ||<class="MK_TableNoBorder"width="40%">||<class="MK_TableNoBorder":>'''[[MikroKopterTool|MikroKopterTool]]'''||<class="MK_TableNoBorder">||<class="MK_TableNoBorder":>'''[[MK-Parameter|Einstellungen]]'''||<class="MK_TableNoBorder">||<class="MK_TableNoBorder":>'''[[MikroKopterTool-OSD|Wegpunkteflug]]'''||<class="MK_TableNoBorder"width="40%">||

MikroKopter-Tool



Das MikroKopter-Tool, oder auch kurz "KopterTool", ist ein kostenlos erhältliches Programm mit dem man seinen MikroKopter einstellen, überprüfen oder auch einen Wegpunkteflug planen kann.

Die aktuelle Version des KopterTool kann man hier herunterladen =>

Download



Eine Anleitung für das KopterTool findet man hier:

Zum Öffnen -> Bild oder Text anklicken

MikroKopterTool

MK-Parameter

MikroKopterTool-OSD

MikroKopterTool

Einstellungen

Wegpunkteflug









Für Entwickler

Die Software der verschiedenen Komponenten (FlightCtrl usw.) steht auch anderen Entwicklern zur Verfügung.

Source Code-Zugriff
Sie befindet sich in einem Subversion-Repository. Der Zugriff darauf wird hier beschrieben: MikroKopterRepository

Software-Entwickung
Da AVR-Microcontroller von Atmel eingesetzt werden, braucht man eine sog. AVR-Toolchain f. Linux und OSX, oder WinAVR für Windows.
Linux-Benutzer können sich das Package z.B. mit folg. Terminal-Befehl holen: apt-get install gcc-avr avr-libc Für Mac OS X gibt's hier einen Installer: Crosspack].
Man übersetzt die Sourcen dann einfach mit "make" und erhält hex-Files, die dann mit dem KopterTool an das Device übertragen werden.
Detailliertere Informationen dazu finden sich z.Zt. hier: FlightCtrl-Software.
Aber Vorsicht: Experimente haben gezeigt, daß die Toolchain f. OSX (und möglicherweise auch f. Linux) zwar kürzeren Code als die (recht alte) WinAVR-Version erzeugen, daß es aber damit u.U. zu Problemen kommen kann, was sich z.B. durch Kommunikationsprobleme zw. NC und FC äußert. Insofern: Wenn es seltsame Probleme gibt, den selben Code mit WinAVR nochmal bauen und sehen, ob sich das Problem dann erledigt.