Diese Seite als PDF-Dokument? Einfach auf das Symbol klicken und etwas warten... --->

MikroKopterTool-OSD

Siehe auch: Link



Vorwort

Das MikroKopterTool-OSD kann nur in Verbindung mit einem GPS-System (NaviCtrl mit Kompass + MKGPS) genutzt werden.

Der Aktionsradius, in dem man Wegpunkte nutzen kann, beträgt 250mtr. um den Startpunkt herum.
Dieser Radius um die Startpostion, ist per Parameter einstellbar (Link: GPS max. Radius).

INFO: Der Aktionsradius greift nur beim Wegpunkteflug oder der Nutzung eines FollowMe-Senders.

Es können maximal 200 Wegpunkte und/oder POI (Point of Interest) auf einer Karte gesetzt werden.*
Hiervon können max. 32 für den Wegpunkteflug an die NaviCtrl übertragen werden.*

Um Daten vom MikroKopter im MikroKopterTool-OSD sehen zu können, ist zwingend eine Datenverbindung zwischen dem Kopter und PC notwendig!
Hierzu kann z.B. das Wi.232-Modul (Link) oder das Bluetooth-Modul (Link) genutzt werden.

* Ab Softwareversion: FlightCtrl > V0.88 / NaviCtrl > V0.28 / KopterTool > V1.78


Wichtig

Vor Benutzung der Wegpunkte-Funktion ist vom Benutzer abzuklären, ob ein solcher Betriebsmodus im jeweiligen Land /an den jeweiligen Ort zulässig ist oder durch rechtliche, versicherungstechnische oder sonstige Bestimmungen nicht erlaubt ist.

Der Wegpunkteflug kann nur genutzt werden, wenn ein GPS-System am Kopter genutzt wird und ein Sat-Fix vorhanden ist!

Öffnen des MikroKopterTool-OSD

Im Hauptfenster des KopterTool findet man den Button "OSD".
Ein "Klick" auf den Button "OSD" genügt, um das MikroKopterTool-OSD zu öffnen.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102018&g2_serialNumber=1

OSD

Mit dem im KopterTool integrierten "OSD" lassen sich die Telemetriedaten des Kopters anzeigen.
Außerdem kann im "OSD" eine Karte geladen werden. In dieser Karte ist dann z.B. die Position und Richtung des Kopters sichtbar und kann auch während des Fluges verfolgt werden.
Zusätzlich können in solch einer Karte auch Wegpunkte oder sogenannte Point of Interest (POI) gesetzt werden.
Diese Wegpunkte/POI können dann mit unterschiedlichen Eigenschaften wie z.B. Flughöhe, Verweildauer, Blickrichtung, etc. eingestellt und abgeflogen werden.

Nach einem "Klick" auf den Button "OSD" sieht man dieses Fenster:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=78698&g2_serialNumber=6

Die Menüleiste

Über die Menüleiste können verschiedene Funktionen ausgewählt werden.

Datei

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101874&g2_serialNumber=2

Über den Menüeintrag "Datei" können drei Funktionen ausgewählt werden.

  • Lade Bild...

    • Hierüber können gespeicherte Karten, die als .jpg gespeichert wurden, im OSD geöffnet werden.
      Eine Beschreibung hierzu findet man weiter unten unter Karten im OSD laden.

    {i} Hier eine Beschreibung, wie die Bilder gleich mit Koordinaten erzeugt werden können: GeoTag-Bilder

  • GeoTag...

    • Wurde ein JPEG-Bild einer Karte geladen, können die GPS-Positionen hier eingesehen oder selber eingetragen werden.
      Diese Geodaten sind notwendig, damit die Position der angezeigten Karte bestimmt und die empfangenen Daten des GPS vom Kopter richtig dargestellt werden können.
      Das Einstellfenster sieht so aus:
      http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102328&g2_serialNumber=1

      Info: Wurde z.B. eine Karte über die Internetseite GeoMapTool gespeichert, sind diese GeoTag-Daten bereits im Bild enthalten und werden hier angezeigt.
      (Eine Beschreibung hierzu findet man weiter unten unter Karten im OSD laden.)

      Tipp: In die vier Felder können die Eckdaten selber eingetragen werden.
      Mit einem "Klick" auf den Button "Speichere in Datei" werden diese Informationen dann in dem angezeigten Bild gespeichert.

  • Anleitung...

    • Ein "Klick" auf diesen Eintrag öffnet diese Wikiseite (eine bestehende Internetverbindung vorausgesetzt).

Datenverbindung

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101876&g2_serialNumber=1

Über den Menüeintrag "Datenverbindung" kann die Funktion "nur Empfang" ausgewählt werden. Hierbei werden Daten vom Kopter empfangen, es können aber keine Daten mehr an den Kopter übertragen werden.
Dies kann z.B. nötig sein, wenn die Daten (die Position) des Kopters gleichzeitig an zwei PC's angezeigt werden sollen. Um Störungen zu vermeiden, muss dazu bei einem PC auf "nur Empfang" geschaltet werden.
Dieser PC kann die Daten des Kopters dann sehen, aber keine Daten zum Kopter senden.

WegPunkte Editor / WegPunkte Generator

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101882&g2_serialNumber=1

Über den Menüeintrag "WegPunkte" können drei Funktionen ausgewählt werden.

  • Editor...

    • Über diesen Eintrag wird der Wegpunkt-Editor geöffnet. Hier können die Einstellungen der einzelnen Wegpunkte/POI angezeigt und bearbeitet werden.
      Eine Beschreibung hierzu findet man weiter unten unter Wegpunkte Editor.

  • Generator...

    • Mit dem Generator können automatisch verschiedene Wegpunktemuster mit verschiedenen Einstellungen auf eine Karte gelegt werden.

  • MK-Position hinzufügen F9

    • Diese Funktion erlaubt es, die aktuelle Position des MikroKopters als Wegpunkt in einer bereits geladenen Karte einzutragen.
      Dies ist allerdings nur bei einer bestehenden Datenverbindung zwischen Kopter und "OSD" möglich.
      Man kann beispielsweise den Kopter an eine bestimmte Stelle fliegen und so die aktuelle Position auf der Karte markieren.
      So erstellte Wegpunkte können dann gespeichert und jederzeit wieder an den Kopter übertragen und wieder ab-/angeflogen werden.

Anzeige

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101880&g2_serialNumber=1

  • Erstelle Raster

    • Mit dieser Funktion kann ein Raster oder ein/zwei Kreise auf der Karte angezeigt werden. Das Raster oder die Kreise können hierbei in der Größe beliebig eingestellt werden.
      Ein Raster/Kreis kann helfen, Entfernungen zu bestimmen. Eine Beschreibung hierzu findet man hier: Raster.

  • Raster anzeigen

    • Erstellte Raster/Kreise können hiermit ein-/ausgeblendet werden.
  • Zeige BL Info

    • Über diesen Eintrag kann die Temperatur und der Strom jedes BL-Ctrl V2.0 Reglers in der OSD-Map angezeigt werden.
      (Eine Anzeige der Temperatur von BL-Ctrl V1.2 oder älter ist nicht möglich)

      http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104541&g2_serialNumber=2

      Wird der Mauszeiger über einen BL-Ctrl-Eintrag bewegt, erscheint eine Einblendung mit der Anzahl der I2C-Errors.

      http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104563&g2_serialNumber=2

      Sollte die Anzeige nicht richtig erkennbar sein, kann die Schriftfarbe über den Wegpunkte-Editor angepasst werden.
      Eine Beschreibung findet man weiter unten unter Fontcolor


  • Zeige Status Ausgang 1(2)

    • Der Schaltzustand der beiden Schaltausgänge OUT1 und OUT2 können hierüber angezeigt werden.

      http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=105030&g2_serialNumber=1

GPS Koordinaten

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101878&g2_serialNumber=1

In dieser Ansicht wird die aktuelle Position des MikroKopter mit Längen- und Breitengrad in Dezimalgrad angezeigt.

Anzeige Daten

Im oberen Bereich des "OSD" befindet sich die Telemetrieanzeige. Hier können verschiedene Daten des Kopters, wie z.B. der aktuelle Verbrauch, die Geschwindigkeit, etc. abgelesen werden:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101888&g2_serialNumber=1



Auf der linken Seite befindet sich hierbei die Anzeige für:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101914&g2_serialNumber=1

- (#Sat7) Anzahl der empfangenen Satelliten
- (Datenlink:OK) Datenverbindung aktiv/passiv
- (Modus) Eingeschalteter Modus
- (Zeit) Aktuelle Flugzeit
- 4 Funktions-Button



  • Anzahl der empfangenen Satelliten
    Die Anzahl der aktuell empfangenen Satelliten kann hier abgelesen werden.
    Für einen "Satfix" und zur genauen Bestimmung der Position des MikroKopters sind mindestens 6 Satelliten notwendig.

  • Datenverbindung aktiv/passiv
    Hier kann erkannt werden, ob diese Verbindung besteht oder nicht.
    Damit die Daten des Kopter's überhaupt angezeigt werden können, muss eine Datenverbindung (z.B. über Wi.232 oder Bluetooth) hergestellt werden.

  • Eingeschalteter Modus
    Mit dem GPS-System können verschiedene Modi genutzt und eingestellt werden.
    Diese sind:

    • http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101910&g2_serialNumber=1

      • PH(manual) wird nur angezeigt, wenn die Funktion PositionHold aktiviert ist und der Kopter dabei manuell geflogen wird.


  • Aktuelle Flugzeit
    Ab Start des Kopters wird hier die aktuelle Flugzeit angezeigt.

  • Funktions-Buttons
    Hierüber können schnell folgende Funktionen erreicht werden:

    • http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101926&g2_serialNumber=1





Daneben befinden sich folgende Anzeigen:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101918&g2_serialNumber=1

- Sollwert (blau hinterlegt)
- Aktuelle Höhe (grüne Anzeige)
- Fluggeschwindigkeit (Geschw. [m/s]
- Schub
- Anzeige Schaltkanal



  • Sollwert
    Sobald der Schalter für die Höhe am Sender auf "AN" geschaltet wird, erscheint der blau hinterlegte Sollwert.

    Ist der Höhenschalter am Sender umgelegt, wird mit dem Gasstick nicht mehr Gas gegeben. Die Drehzahl der Motoren wird jetzt automatisch geregelt.
    Wird der Gasstick nun nach oben oder unten bewegt, wird nicht mehr Gas gegeben, sondern der Sollwert für die "Sollhöhe" verschoben.
    Hierbei wird dann die Motordrehzahl automatisch angepasst und der Kopter steigt oder sinkt.
    Das gleiche passiert beim Wegpunkteflug. Hier wird die eingestellte Höhe vom Wegpunkt als "Sollwert" übernommen und in der blau hinterlegten Anzeige angezeigt.
    Der Kopter fliegt dann automatisch auf die im Sollwert angezeigte Sollhöhe und versucht diese zu halten. Dabei wird die aktuelle Höhe in der darunter befindlichen grünen Anzeige angezeigt.

  • Aktuelle Höhe
    Die aktuellen Kopterhöhe wird in großen grünen Zahlen angezeigt.

  • Fluggeschwindigkeit
    Anzeige der aktuellen Fluggeschwindigkeit in m/s

  • Schub
    Am Grafikbalken kann die Bewegung des Gasstick und der entsprechende Schub abgelesen werden.

  • Anzeige Schaltkanal
    Hier wird angezeigt, welcher der beiden Schaltkanäle gerade aktiv (eingeschaltet) ist.





Informationen zu den Wegpunkten findet man hier:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104754&g2_serialNumber=1

- Wegpunkt x von y
- Wegpunkt Zeit
- Fluggeschwindigkeit
- Wegpunkt Höhe
- Wegpunkt Steigrate



Während die Wegpunkte abgeflogen werden, werden hier die Informationen des jeweiligen Wegpunktes angezeigt:

  • Wegpunkt x von y
    Hier wird die Gesamtanzahl der eingetragenen Wegpunkte (rechts) und der aktuell angeflogene Wegpunkt (links) angezeigt.

  • Wegpunkt Zeit
    Jedem Wegpunkt kann eine Verweildauer zugewiesen werden. Diese Zeit bleibt der Kopter an dem Wegpunkt stehen.
    Die Verweildauer beginnt bereits beim Erreichen des Wegpunkt-Radius und zählt rückwärts herunter.

  • Fluggeschwindigkeit
    Die Fluggeschwindigkeit in der der nächste Wegpunkt angeflogen wird, kann für jeden Wegpunkt individuell eingestellt werden.
    Hier wird diese Geschwindigkeit angezeigt.

  • Wegpunkt Höhe
    Hier wird die Höhe des aktuellen Wegpunktes angezeigt.

  • Wegpunkt Steigrate
    Ist der nächste Wegpunkt höher oder niedriger als der aktuelle, kann die Höhe in einer vorher eingestellten Geschwindigkeit (Steigrate) gewechselt werden.
    Dies wird hier angezeigt.

Die Richtungsanzeigen:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101922&g2_serialNumber=1

Blaue Richtungsanzeige:
Zeigt die aktuelle Richtung in Grad (°) / Entfernung zum nächsten Wegpunkt (Target) an

Grüne Richtungsanzeige:
Zeigt die aktuelle Richtung in Grad (°) / Entfernung zum Homepunkt (Startpunkt) an.



In diesem Beispiel sieht man die Positionen auf einer genordeten Karte. Rechts befindet sich der Homepunkt (Startpunkt) des Kopters.
Links auf der blauen Linie sieht man die Position des Kopters und die Richtung in die er schaut (gelber Punkt mit schwarzem Strich).
http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101931&g2_serialNumber=1



Verbrauchswerte:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101924&g2_serialNumber=1

Spannungsanzeige des Lipo.
Neben der aktuellen Spannung des Lipo werden zusätzlich die aktuellen Verbrauchswerte in mAh / A und W angezeigt.

Erreicht der Lipo seine im KopterTool eingestellte Unterspannungsgrenze ertönt über den PC zusätzlich eine Warnung.

Fehleranzeige

Im Falle eines Fehlers am Kopter zeigt das OSD diesen zusätzlich an. Hierbei ändert sich die Farbe der Telemetrieanzeige in rot:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101896&g2_serialNumber=1

Zusätzlich wird die Fehlermeldung in der Karte darunter angezeigt. Hier einige Beispiele der Meldungen:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101904&g2_serialNumber=1

Die genaue Bedeutung der Fehlercodes können im Wiki nachgelesen werden: ErrorCodes

Nutzung von Karten

Im OSD des KopterTool kann eine Karte geladen werden. Als Karte kann jedes im JPEG-Format gespeicherte Bild genutzt werden.
Damit eine Positionierung der Karte erfolgen kann, sollte diese die passenden Koordinaten enthalten (Siehe GeoTag) .
In solch einer Karte kann dann z.B. die aktuelle Position des Kopters erkannt werden. Zusätzlich können hierauf Wegpunkte/POI gesetzt und abgeflogen werden.

Karten erzeugen

Um eine Karte für das OSD zu erstellen gibt es verschiedene Wege.

  • Möglichkeit 1: Kopieren einer Karte über unser MapTool (Zoom möglich): Link

  • Möglichkeit 2: Kopieren einer Karte über die Internetseite GeoMapTool: Link

  • Möglichkeit 3: Kopieren einer Karte über die Internetseite OpenStreetMap: Link

  • Möglichkeit 4: Erstellen einer Karte über den Wp-Generator: Link

(Bei allen drei Möglichkeiten werden in den gespeicherten Karten die passenden GeoTag-Koordinaten gespeichert.)

Kartengröße

Das Fenster des OSD kann wie jedes Windows-Fenster in der Größe verändert werden. Damit erstellte Karten auch mit dem richtigen Seitenverhältnis angezeigt werden, muss die Größe der Anzeige berücksichtigt werden.

In der Titelleiste des OSD wird links oben die aktuelle Größe des Fensters angezeigt:
http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101884&g2_serialNumber=1

Verändert man nun die Größe des Fensters wird hier jeweils die aktuelle Größe angezeigt. Diese angezeigte Größe kann man nun verwenden um Karten in der richtigen Größe zu erstellen.


  • Beispiel in Verbindung mit der Internetseite GeoMapTool:

    • Die Internetseite von "GeoMapTool" öffnen und das Programm starten. Über der Kartenansicht befindet sich ein Balken in dem Einstellungen vorgenommen werden können.

    • Um die richtige Kartengröße zu bekommen, wird zuerst bei den oberen Einstellungen "Benutzer def." ausgewählt.

    • Ist dies ausgewählt, kann jetzt in den darunterliegenden weißen Kästchen die Größe (z.B. 774x395) eingegeben und mit dem Button "Setzen" übernommen werden.

    • Der Kartenausschnitt passt sich automatisch dieser Größe an.

    • Als nächstes mit dem Button "Geo-Suche" den gewünschten Ort aussuchen.

    • Wird der gewünschte Ort angezeigt, kann links oben mit dem Schieberegler die Kartenvergrößerung eingestellt werden.

    • Ist der gewünschte Kartenausschnitt sichtbar, kann die Karte über den Button Speichern für das MK KopterTool gespeichert werden.

    • Beim Speichern werden dem Bild automatisch die passenden Koordinaten mitgegeben. Diese sind notwendig für die Anzeige im OSD.


  • Beispiel in Verbindung mit der Internetseite OpenStreetMap:

    • Die Kartenansicht vom "OpenStreetMap" öffnen. Eine Kartenansicht ist sichtbar.

    • Auf der linken Seite unter "Suchen" den gewünschten Ort eingeben und mit "Los" suchen. Es erscheint ein Suchergebnis in dem der passende Ort angeklickt wird.

    • In der Karte kann dann die Kartenvergrößerung eingestellt werden.

    • Als nächstes wird der obere Reiter "Export" angeklickt.

    • Nun sieht man die 4 Koordinaten des angezeigten Kartenausschnittes.

    • Darunter wählt man das benötigte Format für den Export des Bildes - "Karte" und das Format in dem das Bild gespeichert werden soll - "JPEG".

    • Unter den 4 Koordinaten befindet sich der Schriftzug "Einen anderen Bereich manuell auswählen". Dies "klicken" wir nun an um die Kartengröße zu bestimmen.

    • Nach dem "Klick" auf diesen Schriftzug steht dort nun "Einen Rahmen über der Karte aufziehen, um einen Bereich auszuwählen". Dies wird nun mit der linken Maustate gemacht.

    • Der ausgewählte Bereich in der Karte wird durch einen umrahmten Kasten mit Kreisen an den Ecken hervorgehoben.

    • Auf der linken Seite unter dem Bildformat JPEG wird nun die Größe des so ausgewählten Bereiches angezeigt.

    • Der umrahmte Kasten kann mit den Kreisen an den Ecken in der Größe verändert werden. So kann die benötigte Kartengröße (z.B. 774x395) eingestellt werden.

    • Ist der gewünschte Kartenausschnitt sichtbar, kann die Karte über den unteren Button "Export" gespeichert werden.

    • Beim Speichern werden dem Bild automatisch die passenden Koordinaten mitgegeben. Diese sind notwendig für die Anzeige im OSD.


  • TIPP:
    Hilfreich ist ein extra Ordner zum Sammeln/Verwalten der Karten. Dieser kann z.B. im Verzeichnis vom KopterTool abgelegt werden.
    Den dort abgelegten Karten sollte ein eindeutiger Name zugeteilt werden (z.B. Modellflugplatz_(774x395).jpg).

Karten im OSD laden

Um eine Karte im OSD zu öffnen geht man wie folgt vor:
In der Menüleiste vom OSD "Klickt" man auf den Reiter "Datei", dann auf den Eintrag "Lade Bild...".

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101874&g2_serialNumber=1

Es öffnet sich nun das "Öffnen"-Fenster:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102317&g2_serialNumber=1

In diesem Beispiel wurden die Karten in einem Ordner mit dem Namen "Map" gespeichert. Nachdem der Ordner hier ausgewählt wurde sieht man die gespeicherten Karten in dem weißen Feld aufgelistet.
Wird hiervon ein Bild "angeklickt" wird es rechts in einer kleinen Vorschau angezeigt. Über dem kleinen Vorschaubild erscheint zusätzlich die Bildgröße.
Dies ist die Größe, mit der das Bild heruntergeladen wurde (Siehe "Kartengröße").

Ein "Klick" auf den Button "Öffnen" übernimmt nun dieses Bild/Karte in das OSD.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102320&g2_serialNumber=2
(Beispielansicht mit einer selbst erstellten Karte)

Koordinaten der Karte

Wurde ein Bild geladen, können über >Datei >GeoTag die GPS-Positionen eingesehen oder (bei selbst erstellten Bildern) eingetragen werden.
Diese Koordinaten sind notwendig, damit die empfangenen Daten des GPS vom Kopter auf der Karte auch richtig dargestellt werden.
Das Einstellfenster sieht so aus:
http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102328&g2_serialNumber=1

Wegpunkte-Editor

Im Wegpunkte-Editor können Wegpunkte und POI eingestellt, überprüft, verschoben und an den Kopter übertragen werden.
Der Editor wird wie beschrieben, über die Menüleiste >WegPunkte >Editor... geöffnet.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102488&g2_serialNumber=2

Editor - Menüleiste

Über die Menüleiste können verschiedene Funktionen ausgeführt werden.

Wegpunkte-Liste

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102685&g2_serialNumber=1

  • Sende ALLE an NaviCtrl

    • Sendet alle in der Karte eingetragenen Wegpunkte/POI an die NaviCtrl.

      • Max. 32 Wegpunkte möglich.

  • Sende an NaviCtrl

    • Sendet einen Bereich von Wegpunkten/POI an die NaviCtrl:

      http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102703&g2_serialNumber=1

  • Empfange von NaviCtrl

    • Bereits übertragene Wegpunkte/POI auf der NaviCtrl können hiermit ausgelesen werden.

  • Lade aus Datei

    • Öffnen von bereits erstellten und gespeicherten Wegpunkten/POI.
      Die Wegpunkte/POI werden hierbei wieder an exakt der gleichen Stelle der Karte eingefügt, an der diese erstellt wurden.

  • Speichere in Datei

    • Speichern von erstellten Wegpunkten/POI auf einer Karte

  • Vorlage laden

    • Öffnen von bereits erstellten und gespeicherten Wegpunkten/POI.
      Die Wegpunkte/POI werden hierbei an die Stelle einer Karte eingefügt, an der sich ein Markierungspunkt befindet.

  • Lösche (PC)

    • Löschen aller Wegpunkte/POI in der aktuellen Ansicht.

  • Lösche (NaviCtrl)

    • Löschen aller an die NaviCtrl übertragenen Wegpunkte/POI.

  • Lösche (beide)

    • Löschen aller Wegpunkte/POI in der aktuellen Ansicht und löschen aller an die NaviCtrl übertragenen Wegpunkte/POI..

Wegpunkt

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102681&g2_serialNumber=1

  • nach oben

    • Markierter Wegpunkt im Einsatzplan nach oben verschieben.

  • nach unten

    • Markierter Wegpunkt im Einsatzplan nach unten verschieben.

  • Hinzufügen

    • Wegpunkt auf Markierungspunkt in Karte hinzufügen.

  • MK-Position hinzufügen F9

    • Übernimmt bei bestehender Datenverbindung zwischen Kopter und OSD die aktuelle Position des Kopters als Wegpunkt in die Karte.

  • Lösche

    • Markierter Wegpunkt im Einsatzplan wird gelöscht.

  • Schriftfarbe

    • Auswählen der Wegpunkt-Schriftfarbe (P1, P2,P3,...) und der BL-Ctrl Anzeige in der Karte.

      http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104716&g2_serialNumber=2

Wegpunkte - Vorgaben

Auf der rechten Seite befinden sich die Einstellungen die für jeden Wegpunkt/POI selbst bestimmt werden können:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102443&g2_serialNumber=2

Beschreibung

  • Wartezeit: [s]

    • Dies ist die Verweildauer des Kopters am Wegpunkt. Jedem Wegpunkt kann eine eigene Wartezeit zugeteilt werden.
      Die Wartezeit beginnt zu laufen, sobald der Kopter den Radius des Wegpunktes betritt.
      Nach Ablauf der Wartezeit, wird der nächste Wegpunkt angeflogen.

      Wird hier eine "0" eingetragen, verweilt der Kopter nicht an diesem Wegpunkt, sondern fliegt ohne Stop weiter zum nächsten Wegpunkt.
      Damit eine Kamera an diesem Wegpunkt trotzdem auslösen kann, ist ein eingestellter "WP-Event" an einem so eingestellten Wegpunkt für 2 Sekunden aktiv.
      Wer möchte, kann diese Zeit über die SD-Karte in der NaviCtrl unter dem Eintrag "MIN_EVENT_TIME" selber bestimmen. (Link).

  • Radius: [m]

    • Dies ist der Radius um den Wegpunkt herum. Dieser sollte nicht zu klein gewählt werden, damit der Kopter die Koordinaten des Wegpunktes auch erreichen kann.

      Bei Windstille kann der Kopter einen Wegpunkt auch bei kleinerem Radius leicht erreichen.
      Erreicht der Kopter die Koordinaten (+/- des angegebenen Radius) des Wegpunktes, wird dies durch einen Ton vom Programm bestätigt.
      Sobald dies erkannt wird, beginnt die "Wartezeit". Nach Ablauf der "Wartezeit" wird der nächste Wegpunkt angeflogen.

      Schwieriger wird das Erreichen eines Wegpunktes bei windigem/böigem Wetter.
      Unter Umständen kann der Kopter bei sehr windigem Wetter den vorgesehenen Wegpunkt so nicht erreichen.
      In solch einem Fall würde der Kopter so lange versuchen die Koordinaten des Wegpunktes zu erreichen, bis dies geschafft ist.
      Dies kann unter Umständen allerdings sehr lange dauern. Meist wird dann eine Fehlfunktion angenommen,obwohl der Kopter nur gegen den Wind ankämpft.

  • WP-event-Kanal

    • Mit der Funktion "WP-Event" (Waypoint-Event) kann z.B. ein an die FlightCtrl angeschlossenes ShutterCable angesteuert werden. Hiermit lässt sich dann eine Kamera auslösen.
      Die hier eingetragene Zahl bestimmt dabei die Zeit, in der der Schaltausgang geschaltet wird.

      • Eine Beschreibung der Einstellungen des WP-Event gibt es hier:
        Waypoint-Event


  • Geschwindigkeit [0.1m/s]

    • Hiermit kann die Geschwindigkeit in der der Kopter die Wegpunkte anfliegt, eingestellt werden.

      • Geschwindigkeit fest eingeben über einen Wert.

        • Eingabe

          Fluggeschwindigkeit

          0

          Keine Geschwindigkeitsanpassung.
          Der Kopter fliegt mit der maximal möglichen Geschwindigkeit zum nächsten Wegpunkt

          1 - 247

          Vorgabe der Geschwindigkeit. Wert x 0,1m/s = Geschwindigkeit

      • Geschwindigkeit über die Funktion POTI1-8 und einem Potentiometer am Sender stufenlos einstellen.

        • Eingabe

          Fluggeschwindigkeit

          255

          Es wird die Funktion POTI1 ausgewählt

          254

          Es wird die Funktion POTI2 ausgewählt

          253

          Es wird die Funktion POTI3 ausgewählt

          252

          Es wird die Funktion POTI4 ausgewählt

          251

          Es wird die Funktion POTI5 ausgewählt

          250

          Es wird die Funktion POTI6 ausgewählt

          249

          Es wird die Funktion POTI7 ausgewählt

          248

          Es wird die Funktion POTI8 ausgewählt

http://gallery3.mikrokopter.de/var/albums/tech/WP_SPEED_POTI3.gif?m=1418634549


  • WP-Prefix

    • Jeder Wegpunkt oder POI hat bei seiner Erstellung einen Buchstaben vor der Zahl. Dieser ist in den Grundeinstellungen "P" (P1, P2, ...).
      Setzt man mehrere Wegpunkte auf einer Karte um verschieden Muster abzufliegen, kann es hilfreich sein, diese mit unterschiedlichen Buchstaben zu kennzeichnen.
      In diesem Feld kann hierfür ein beliebiger Buchstabe eingesetzt werden.

  • Höhe [m]

    • Hier muss unterschieden werden zwischen einem Wegpunkt und einem POI:

      • Wegpunkt: Die hier eingegebene Höhe bestimmt, in welcher Höhe der Kopter diesen Wegpunkt anfliegt.
        POI: Die hier eingegebene Höhe bestimmt, in welcher Höhe sich der POI befindet. Diese Höhe wird dann als "Blickrichtung" für eine Kamera genutzt (siehe "Kameraneigung").


  • Steigrate [0.1m/s]

    • Befinden sich die Wegpunkte in unterschiedlichen Höhen, kann hier bestimmt werden, wie schnell der Kopter steigen/sinken soll um auf die eingestellte Höhe zu gelangen.
  • Richtung (0=off, -1=POI)

    • Jedem Wegpunkt kann eine "Blickrichtung" mitgegeben werden. Bei erreichen des Wegpunktes schaut der Kopter dann in diese eingestellte Richtung.

      Die Einstellung:

      • Eintrag = 0 (In der Liste erscheint hierbei unter "Richtung" keine "0" sondern "--".)
        Der Kopter richtet sich nicht aus, sondern behält seine aktuelle Blickrichtung bei.

        Eintrag = 1-360
        Je nach eingestellter Gradzahl (1-360°) richtet sich der Kopter in die eingestellte Richtung aus.

        Eintrag = -1, -2, -3, ... (oder P1, P2, P3, ...)
        Jeder Wegpunkt oder POI hat in der Karte eine eigene Bezeichnung. Diese besteht aus dem Buchstaben "P" und einer Zahl.
        Hierbei gilt: Egal in welcher Reihenfolge Wegpunkte und/oder POI gesetzt wurden sind diese fortlaufend nummeriert (P1, P2, P3, P4, ...)

        Soll der Kopter (die Kamera) bei erreichen eines Wegpunktes in Richtung eines POI schauen, muss diesem Wegpunkt unter "Richtung" der entsprechende POI eingetragen werden.
        Beispiel: Es soll der POI mit der Bezeichnung "P6" eingetragen werden. Hierbei wird unter "Richtung" P6 eingetragen (alternativ kann auch -6eingetragen werden).
        INFO: Es ist auch möglich einen Wegpunkt als "Richtung" einzutragen.


  • Kameraneigung[°]

    • Jedem Wegpunkt kann eine "Kameraneigung" mitgegeben werden. Bei erreichen des Wegpunktes schaut der Kopter dann in diese eingestellte Richtung.

      Die Einstellung:

      Eintrag = 0-255
      Je nach eingestellter Gradzahl neigt sich die Kamerahalterung.

      • INFO: Die eingestellte Nickposition des Kamerahalters beim Start gibt hierbei die 0°-Stellung vor.
        Schaut die Kamera beim Start also Horizontal geradeaus ist dies die 0°-Stellung.
        Schaut die Kamera hingegen beim Start etwas nach unten oder oben ist diese Stellung die 0°-Stellung.

        http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104373&g2_serialNumber=2 http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104374&g2_serialNumber=2


  • (Je nach Kamerahalterung sind unterschiedliche Neigungen möglich. In der Regel sind Gradzahlen von 0° bis ~130° sinnvoll.)

  • Eintrag = -1 oder "AUTO"
    Vorausgesetzt, dass unter "Richtung" ein POI eingetragen wurde, kann hier der Wert "-1" oder "AUTO" eingetragen werden.
    Im Flugplan unter "Kameraneigung" erscheint dann "AUTO".
    Bei erreichen des so eingestellten Wegpunktes schaut die Kamerahalterung dann automatisch in die eingestellte Höhe des POI.

  • Preset...

    • mit dem grauen Balken "Preset..." lässt sich das Vorgabenfenster ein- oder ausblenden.

Der Einsatzplan

Alle erstellten Wegpunkte und POI werden in der Reihenfolge in der sie erstellt wurden, im "Einsatzplan" eingetragen.
Neben den Einstellungen wie z.B. Höhe oder Richtung wird auch die genaue Position in Dezimalgrad angezeigt.

Im "Einsatzplan" kann jeder Wegpunkt und jeder POI auch nachträglich verändert werden.
Hierzu wird der betreffende Wert des zu ändernden Wegpunktes /POI ausgewählt (Markiert) und mit der Taste "F2" zur Bearbeitung geöffnet.
Dann kann der betreffende Wert geändert und die Eingabe mit der Taste "Enter" abgeschlossen werden.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102695&g2_serialNumber=1

Einsatzplan - Symbole

Links neben dem "Einsatzplan" befinden sich verschiedene Symbole.
Die Funktionen der Symbole sind:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102689&g2_serialNumber=1

Wegpunkte, POI und andere Symbole

Hat man eine Karte geladen, können in dieser verschiedene Symbole angezeigt werden.

Die Symbole sind:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101929&g2_serialNumber=1

Besteht nun eine Datenverbindung zum Kopter und hat dieser einen Sat-Fix, wird dessen Position in der Karte angezeigt.
Auf der Karte ist dann folgendes sichtbar:

  • Homeposition = Position an der sich der Kopter beim Einschalten oder Starten der Motoren befindet.

  • Kopterposition = Aktuelle Position und Blickrichtung des Kopters. Dieses Symbol folgt der aktuellen Position des Kopters.

    • (Dieses Symbol kann, je nach Satellitenempfangsqualität, auch bei stehendem Kopter wandern!)
  • Markierungspunkt = Dies ist die Stelle in der Karte, an der mit der linken Maustaste einmal geklickt wurde.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102344&g2_serialNumber=1

Wird nun am Sender z.B. der GPS-Schalter betätigt, erscheint zusätzlich das "Target"-Symbol.
Dieses "Target"-Symbol folgt in der Karte dem "Kopterposition"-Symbol, wenn der Kopter z.B. mit eingeschalteter Funktion "PositionHold" fliegt.
Werden die Steuerknüppel dann bei eingeschalteter Funktion "PositionHold" während des Fluges nicht betätigt, bleibt das "Target"-Symbol und der Kopter an der aktuellen Position stehen.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102348&g2_serialNumber=1

Radius für den Wegpunkteflug

Der Wegpunkteflug (ohne Lizenz) ist nur in einem Radius von 250mtr. um den Startpunkt möglich.
Um zu sehen, in welchem Radius Wegpunkte gesetzt werden können, kann um den Startpunkt herum ein farbiger Kreis gelegt werden.
Wie dies geht ist hier beschrieben: Kreis

Bei der Nutzung der Wegpunkte sollte darauf geachtet werden, dass die Wegpunkte innerhalb dieses Radius gesetzt werden.
Liegen die Wegpunkte im Randgebiet, direkt auf oder außerhalb der 250mtr. Grenze, kann ein Erreichen der Wegpunkte nicht möglich sein.

In diesem Fall bleibt der Kopter an der 250mtr. Grenze stehen und fliegt nicht weiter.
Es wird auch nicht der nächste Wegpunkt angeflogen, wenn dieser vorherige Wegpunkt nicht erreicht werden kann!

Wegpunkte setzen

Möchte man nun Wegpunkte in der Karte platzieren, hat man zwei Möglichkeiten.

  • Möglichkeit 1

    • Ein "Rechtsklick" auf die Karte setzt einen Wegpunkt. Hiernach öffnet sich automatisch der Wegpunkt-Editor mit den Daten des gesetzten Wegpunktes.
  • Möglichkeit 2

    • Im Wegpunkt-Editor werden zuerst die Einstellungen für den einzelnen Wegpunkt eingetragen. Danach wird der Platz in der Karte markiert und der Wegpunkt gesetzt.

Beispiel nach "Möglichkeit 2"

In diesem Beispiel soll der Kopter:

  • in einer Höhe 30mtr. fliegen
  • sich 10sec. pro Wegpunkt aufhalten
  • die Wegpunkte in einer Geschwindigkeit von 1mtr/sec. anfliegen
  • dabei soll der Kopter nach Süden schauen
  • die Kamera nach unten sehen
  • und bei dem halt pro Wegpunkt Fotos aufnehmen


Zuerst wird der Wegpunkt-Editor geöffnet (>WegPunkte >Editor...).

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=101882&g2_serialNumber=1

Noch ist der Wegpunkte-Editor leer:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102488&g2_serialNumber=2

Jetzt können auf der rechten Seite im Wegpunkte-Editor die Werte nach den Vorgaben eingegeben werden.
Der Radius: [m] bekommt zusätzlich einen Sicherheitsradius von 10mtr. und die Steigrate nehmen wir mit 3mtr/sec an:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102443&g2_serialNumber=2

Jetzt kann der Punkt an dem der erste Wegpunkt platziert werden soll, auf der Karte mit einem "Klick" der linken Maustaste markiert werden:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102462&g2_serialNumber=2

Zum setzen des Wegpunktes mit den Einstellungen an diesem Punkt, genügt ein "Klick" auf das grüne Pluszeichen im Wegpunkte-Editor:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102437&g2_serialNumber=1

Jetzt erscheint auf der Karte ein Wegpunkt mit der Bezeichnung P1. Im Wegpunkte-Editor sieht man den ersten Wegpunkt mit den eingestellten Daten in der Liste:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102496&g2_serialNumber=2
http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102478&g2_serialNumber=2


Für jeden weiteren Wegpunkt können so die Einstellungen angepasst und in die Karte eingetragen werden.

Möchte man weitere Wegpunkte mit den gleichen Einstellungen auf der Karte positionieren, genügt ein erneutes setzen der Position auf der Karte
und ein "Klick" auf das grüne Pluszeichen.
Jeder gesetzte Wegpunkt wird dann ebenfalls mit seinen Einstellungen in der Liste des Wegpunke-Editor eingetragen.
(Mit einem "Rechtsklick" wird ebenfalls ein Wegpunkt mit den zuletzt gesetzten Einstellungen auf der Karte gesetzt.)

Info:
Eine Nummerierung der Wegpunkte erfolgt automatisch in der Reihenfolge, in der diese gesetzt werden.
Ebenso wird durch eine farbige Linie jeder Wegpunkt verbunden, um die Abflugfolge anzuzeigen.
Diese Linie kann je nach Kartenhintergrund unterschiedlich farbig sein.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102441&g2_serialNumber=2

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102451&g2_serialNumber=6

POI setzen

Die Einstellungen für einen POI (Point ot Interest) sind fast identisch mit dem des Wegpunkt.

Hierzu wird die "STRG"-Taste (Ctrl-Taste) gedrückt gehalten und mit einem "Rechtsklick" auf die Karte ein POI gesetzt.

Es erscheint hierbei ein POI auf der Karte und es öffnet sich der Wegpunkt-Editor.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102506&g2_serialNumber=1

Da ein POI eine Blickrichtung darstellt, werden hier keine Werte wie "Zeit", "Radius", etc. benötigt. Lediglich die Höhe kann hier eingetragen/geändert und als Blickrichtung genutzt werden.
Im Editor wird ein POI dann nur mit der eingestellten Höhe und den Koordinaten angezeigt:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102892&g2_serialNumber=1

Wegpunkt und POI Info

Die Daten der einzelnen Wegpunkte oder POI können nicht nur im WP-Editor eingesehen werden.
Auch wenn man mit der Maus über den betreffenden Wegpunkt oder POI fährt werden diese Daten angezeigt.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104758&g2_serialNumber=2

Wegpunkt in POI umwandeln

Es ist möglich jeden beliebigen Wegpunkt (auch mehrere) in einen POI umzuwandeln. Umgekehrt kann aber auch ein POI in einen Wegpunkt umgewandelt werden.

Hierzu wird der entsprechende Wegpunkt mit der rechten Maustaste angeklickt.
In dem dann erscheinenden Kontextmenü kann dann der Eintrag "Change Point-type" mit der linken Maustaste angeklickt werden.
Der entsprechende Wegpunkt ist jetzt ein POI.

Die Flugbahn wird hierbei automatisch angepasst und der entsprechende Wegpunkt im Wegpunkte-Editor in einen POI geändert:

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102510&g2_serialNumber=1

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102518&g2_serialNumber=2

Wegpunkte oder POI auf der Karte verschieben

Wurde ein Wegpunkt nicht an die richtige Stelle gesetzt, muss er nicht gelöscht werden.
Jeder Wegpunkt oder POI kann leicht verschoben werden. Hierzu wird der betreffende Wegpunkt mit gedrückt gehaltener linker Maustaste "festgehalten".
Bewegt man nun die Maus, kann der Wegpunkt (oder POI) verschoben werden.
Ist der Wegpunkt an die richtige Position verschoben, kann die Maustaste wieder losgelassen werden.

Die so geänderte Position des Wegpunktes wird automatisch im Wegpunkte-Editor übernommen.

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102457&g2_serialNumber=1

Wegpunkte an den Kopter übertragen

Nachdem in der Karte Wegpunkte/POI platziert und eingestellt wurden, können diese an die NaviCtrl übertragen werden.
Hierzu hat man zwei Möglichkeiten:

  • Möglichkeit 1

    • Man nutzt das MK-USB und schließt es an die NaviCtrl und den PC an.
      Dies kann sehr umständlich sein, wenn eine montierte Haube entfernt und (nach der Übertragung) wieder montiert werden muss.
      Hierbei lässt sich der Wegpunkteflug außerdem nicht im OSD verfolgen.

  • Möglichkeit 2

    • Es wird eine Funk-Datenverbindung zwischen Kopter und OSD mittels Wi.232-Set oder Bluetooth-Set hergestellt.
      Hierbei wird je ein Set am Kopter und PC angeschlossen.
      Dies hat den Vorteil, dass Wegpunkte/POI jederzeit an den Kopter übertragen werden können.
      Zusätzlich lässt sich der Wegpunkteflug dann am PC verfolgen und die Telemetrie vom Kopter wird angezeigt.

    Sind Kopter und PC über eine Funk-Datenverbindung miteinander verbunden, können die Wegpunkte übertragen werden:

    • wenn der Kopter am Boden steht (Kopter mit Akku verbunden, Motoren sind aus.)

    oder
    • während des Fluges. (Kopter fliegt und ist z.B. mit "PositionHold" und "HöheHalten" eingestellt.)


Zum Übertragen der Wegpunkte kann jetzt im "OSD" oder im "Wegpunkte-Editor" der Button "Alle WP übertragen" http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102755&g2_serialNumber=1 oder der Button "WP von/bis übertragen" http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102757&g2_serialNumber=1 angeklickt werden.
Alternativ kann im "Wegpunkte-Editor" unter >Wegpunkte-Liste auch der Menüeintrag "Sende ALLE an NaviCtrl" oder "Sende an NaviCtrl" genutzt werden.

Hiernach werden die Wegpunkte (alle oder die ausgewählten) an die NaviCtrl übertragen. Beim übertrage der Wegpunkte "Piept" der Kopter pro WP einmal.
Zusätzlich kann im "Wegpunkte-Editor" gesehen werden, welcher Wegpunkt/POI gerade übertragen wird.

Wegpunkteflug ausführen

Sind die Wegpunkte an die NaviCtrl übertragen, kann der Kopter diese automatisch abfliegen.

Hierzu gehen wir wie folgt vor:

Schritt 1

  • Kopter starten und auf Höhe bringen.

  • Funktion "HöheHalten" einschalten.

  • Funktion "PositionHold" einschalten.

  • Der Gasstick ist in Mittelstellung.

Der Kopter sollte jetzt in der Luft stehen und automatisch die Position und Höhe halten.

Schritt 2

  • Funktion "CareFree" einschalten. (Damit der Kopter sich automatisch in die eingestellte(n) Richtung(en) dreht)

  • Funktion "ComingHome" einschalten.

Direkt nach dem Einschalten der Funktion "CareFree" dreht sich der Kopter in die erste vorgegebe Richtung. Nach dem Einschalten von "ComingHome" startet der Wegpunkteflug.
Hierbei fliegt der Kopter auf die eingetragene Höhe und Position von Wegpunkt Nr.1. Hat er diesen erreicht, läuft die vergebene Wartezeit ab und der nächste Wegpunkt wird angeflogen, usw.

Wichtig
Der Kopter bleibt, nachdem er alle Wegpunkte erfolgreich abgeflogen ist, an der Position des letzten Wegpunktes stehen!

Damit der Kopter zum Startpunkt zurückfliegt, gibt es drei Möglichkeiten:

  • Möglichkeit 1

    • Man fliegt den Kopter manuell zurück.

  • Möglichkeit 2

    • Man "Klickt" den "Haus"-Button http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=102787&g2_serialNumber=1. Dabei werden die Wegpunkte in der NaviCtrl gelöscht und der Kopter fliegt zum Startpunkt zurück.

  • Möglichkeit 3

    • Man schaltet den GPS-Schalter auf "AUS" und dann wieder auf "ComingHome".
      Das schalten des GPS-Schalters auf "AUS" schaltet den Wegpunkteflug quasi aus. Das Schalten auf "ComingHome" veranlasst den Kopter dann wieder zum Startpunkt zurück zu fliegen.

      Info
      Hierbei sind die übertragenen Wegpunkte noch solange in der NaviCtrl vorhanden, bis die Spannungsversorgung vom Kopter getrennt wird.
      Nach dem Landen und Ausschalten der Motoren kann so z.B. gleich wieder gestartet und die Wegpunkte noch einmal abgeflogen werden.

Wird die Spannung am Kopter getrennt, werden alle an die NaviCtrl übertragenen Wegpunkte gelöscht.

Nutzung einer Kamera für den Wegpunkteflug

Wer eine Kamera während des Wegpunktefluges mitführen möchte, kann hier den Anschluss und die Einstellungen nachlesen: Anschluss Kamera

http://gallery.mikrokopter.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=104372&g2_serialNumber=2

Videos zum Wegpunkteflug

Hier sind einige Videos zu Thema Wegpunkteflug zusammengefasst.


Wegpunkteflug - Programmierbare Geschwindigkeit

Wegpunkteflug mit POI

(deutsch)


Wegpunkteflug mit POI

(Englisches Video)


FollowMe-Flug mit Wakeboarder


Links

GeoTag
FollowMe
PointOfInterest
WaypointEvent
WaypointGenerator


KategorieAnleitung