Differences between revisions 155 and 156
Revision 155 as of 20.09.2011 09:14
Size: 30939
Editor: HolgerB
Comment: === Betaversion zur 0.86 ===
Revision 156 as of 02.10.2011 17:02
Size: 31222
Editor: wemau
Comment: Tagebuch erweitert
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 544: Line 544:
Jeti Box um etwa ein Drittel verkleinert. <<BR>> <<BR>> <<BR>>  Jeti Box um etwa ein Drittel verkleinert. <<BR>> <<BR>> <<BR>>
Line 549: Line 549:

''''' 16.09.2011 '''''
 Veröffentlichung der Version 0.019 beta der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigungen und verschiedenen kleineren und größeren Erweiterungen. <<BR>> <<BR>> <<BR>>

''''' 02.10.2011 '''''
 Update auf die Firmware-Version 0.86 <<BR>> <<BR>>


Wer bin ich

PICT6215_200.jpg MK_V2_345.JPG MK_Mont_Ventoux.jpg

Technisches und mehr

Sender

  • Graupner mc-19, im 35 MHz / 2,4 GHz Band, mit fünf zusätzlichen Schaltern und zwei Potis

    MK:
    K5: Sollhöhe, on/off --> Poti1
    K7: Free - PH Aid - CHome --> Poti2
    K8: Cam-Nick (Offset) --> Poti3
    K9: Carefree --> Poti5

    MC-19:
    Schalter (3 links): Stoppuhr

    Unbelegt:
    freier Taster (6 rechts):

Jeti-Erweiterung

  • Die MC-19 wurde durch ein Jeti Duplex Transmitter TU Modul und eine JetiBox erweitert. Der Transmitter ist auf zwei Kunststoffwinkeln hinter dem 35 MHz-Sendemodul integriert. Die 2,4 GHz Antenne fand rechts in der Schalterkonsole Platz. Ebenfalls auf der rechten Seite des Gehäuses konnte die JetiBox auf einem Kunststoffwinkel mit Hilfe eines Klettbandes befestigt werden, sowie der 3-polige Anschlußstecker für die JetiBox eingebaut werden.

    Mehr als 8 Kanäle:
    MC-19 auf Modulation "PPM24" umgestellt.
    Jeti auf PPM Output mode "Direct"


    MC_19_JetiTU_0458.jpg MC_19_Ant24_0460.jpg MC_19_JetiBox_0462.JPG

    Die ursprüngliche Funktionalität des Senders soll erhalten bleiben. Hierfür soll noch eine Umschaltmöglichkeit zwischen 35 MHz/2,4 GHz und ggf. dem Simulator-Anschluß, ähnlich wie im JetiDuplex-Wiki beschrieben, eingebaut werden.

Umbau der JetiBox

  • Die unhandliche Größe der ursprünglichen JetiBox (s.o.) hatte mich seit Anfang an gestört. Ebenso die vier Folien-Taster, die sich nur schwer bedienen ließen. Deshalb entschloss ich mich die Box umzubauen und somit auf ein handliches Format zu bringen.

    Hierzu wurde der untere Teil der Platine, mit dem vier Schaltern, knapp unterhalb den Test-Pads abgesägt. Aus dem Gehäuse wurde nun ein ebenso breiter Teil, an der Stelle, an der sich die Taster befanden, heraus gesägt. Die beiden Endstücke des Gehäuses konnten jetzt in der verkürzten Form mit Epoxyd-Kleber wieder verbunden werden. Die vier neuen und kürzeren Microtaster fanden auf einer kleinen Lochrasterplatine Platz. Sie wurde rechts unterhalb vom LCD mit doppelseitigem Klebeband montiert und mit Fädeldraht an den ursprünglichen Anschlüssen der Hautplatine wieder angelötet.

    Mehr dazu http://www.mdtweb.de

    JetiBox_IMG_2255_200.JPG


Band Umschaltung

  • Ein dreipoliger Umschalter ermöglicht nun die Auswahl zwischen Jeti 2,4 GHz und dem 35 MHz Band.

    MC_19_35_24_UM_0464.jpg http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/tech/jeti+umbau_MC19.png.html

Zubehör

  • Ladegerät: Graupner Ultramat 14 und Graupner LiPo Balancer Plus

Versionen

MikroKopter Vers. 1 (ab 03.11.2008)

  • IMG_0077_200.jpg

  • MK Basisset M2 (Roxxy 2824-34 Motoren mit EPP1045-Propellern, FlightCtrl V1.3, LiPo 2200mAh, Rahmen eloxiert 40 cm Motorachsabstand)

  • MK3Mag Kompassmodul
  • MK GPS
  • Navi-Ctrl V1.1
  • Gewicht ohne/mit LiPo 555/735 g

MikroKopter Vers. 2 (ab 11.10.2009)

  • MK_V2_345.JPG

  • MK Basisset M2 (Roxxy 2824-34 Motoren mit EPP1045-Propellern, FlightCtrl V1.3, Rahmen eloxiert 40 cm Motorachsabstand)

  • MK3Mag Kompassmodul
  • MK GPS
  • Navi-Ctrl V1.1
  • EPI-OSD
  • Cam mit Nick-Ausgleich
  • 2,4 GHz Video-Sender
  • neues Landegestell
  • Gewicht ohne LiPo 725 g (+ LiPo 3s, 2200 mAh 179g; LiPo 3s, 3300 mAh 270g)

Mikrokopter-Aufbau

Die Antenne

  • Eine neue steckbare Empfangsantenne am Mikrokopter angebaut. Sie besteht aus verlötetem Stahldraht, in der Stärke von 0,6/0,5/0,3 mm, welcher in einem 2,5 mm vergoldeten Rundstecker eingelötet ist. Die gesamte Länge der Antenne beträgt ca. 0,54 m (240/155/155 mm, 10 mm Überlappung der Lötstellen).

    IMG_0164_150.jpg


Mikrokopter-Umbau

  • Mikrokopter wird komplett umgebaut.
    Der Drahtverhau wurde durch den BL-Verteiler (Variante 2, jedoch Pieper nach unten) ersetzt. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Motoren um 180° gedreht. An dem rechten und linken Ausleger wurde jeweils ein zusätzlicher Led-Streifen (grün) nach Hinten angebracht, um die Flugrichtung auch aus größerer Entfernung noch erkennen zu können. Eine kleine neue Trägerplatine nimmt nun den Empfänger und die Antenne auf. Der 7805 auf der FC-Platine wurde durch einen RECOM-Spannungswandler ersetzt.

    MK_V2_0240.JPG MK_V2_0241.JPG


    Nach dem Umbau...

    MK_V2_0266.JPG MK_V2_0267.JPG MK_V2_0269.JPG

    EPI-OSD, Mikrofon mit Verstärker, Cam mit Rudermaschine für den "Nick"-Ausgleich...


    MK_V2_0268.JPG

  • .. und der Video-Sender.


EPI-OSD

  • EPI-OSD, noch mit alter Software (Vers. 0.8.2.4), wird zu Leben erweckt und zeigt die ersten Bilder. Hier muss der 7805 noch gegen den RECOM ausgetauscht und die aktuelle offene Software gebrannt werden.

    MK_V2_0242.JPG MK_V2_0243.JPG

    Das linke Bild zeigt die originale Version der EPI-Firmware, im rechten Bild lässt sich die neue offene C-OSD Firmware erkennen. Leider unterstützt das ZigView S2 Live den PAL-Modus nur eingeschränkt, der Eingang ist fest auf den NTSC-Modus eingestellt.

    PonyProg2000 installiert und die neue Software (Vers. C-OSD-20090714-2100-pal) ist drin!
    (SerCon ISP --> EPI-OSD ISP, Jumper auf SerCon gesteckt).


Firmware-Updates

Mikrokopter-Hardware

Update V0.74

  • Update der FlightCtrl auf V0.74d mit MKUSB (X2 --> ) - hat nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten, unter Mac OS X Vers. 10.5.6 zusammen mit Parallels Vers. 4.0 + XP, mit dem Kopter-Tool (Win) funktioniert.

    Update der NavCtrl auf V0.15c mit MK-USB (X2 --> DEBUG) - wenn man den richtigen Anschluss wählt (DEBUG), dann geht es auch. Jetzt ist jedoch der Kompass MK3Mag nicht mehr kompatibel mit der restlichen Konfiguration!
    Update des MK3Mag auf V0.21b mit MK-USB (X3 --> ISP, Jumper gesteckt).


Update V0.76

  • Nach dem Update des Koptertools auf die neue Version 1.66b wurden die Updates in folgerder Reihenfolge durchgeführt.

  • V0.17e, NaviCtrl - Debug --> MKUSB - X2 (keine Probleme)

  • V0.22c, MK3Mag - SV1 --> MKUSB - X3, Jumper gesetzt! (MK3Mag nach Verbinden nochmals zurückgesetzt, Jumper entfernt...)

  • V0.76g, FligthCtrl - SV1 --> MKUSB - X2 (keine Probleme)


Update V0.78

  • Nach dem Update des Koptertools auf die neue Version 1.68b wurden die Updates in folgerder Reihenfolge durchgeführt.

  • V0.78b, FligthCtrl - SV1 --> MKUSB - X2 (keine weiteren Verbindungskabel gesteckt, keine Probleme)

  • V0.23a, MK3Mag - SV1 --> MKUSB - X3, Jumper gesetzt! (MK3Mag nach Verbinden nochmals zurückgesetzt, Jumper entfernt...)

  • V0.18c, NaviCtrl - Debug --> MKUSB - X2 (Probleme: Immer wieder "Error beim Löschen des Flashs", beim Update mit Kopter-Tool V1.66 hat es dann funktioniert. Der im Kopter-Tool angezeigte Fehler "Err: 8, FC spi rx error" verschwand nach der Parametereinstellung)


Update V0.80

  • Nach dem Update des Koptertools auf die neue Version 1.70a wurden die Updates in folgerder Reihenfolge durchgeführt.

  • Mit dem alten Koptertools, Version 1.68c, wurde das Update der FC durchgeführt.

    • V0.80g, FligthCtrl - SV1 --> MKUSB - X2 (FC keine weiteren Verbindungskabel gesteckt, MKUSB Jumper offen, keine Probleme)

  • Mit dem neuen Koptertools, Version 1.70a, wurde das Update der NC durchgeführt. Mit der alten Version gab es Probleme beim Löschen des Flashs (Error)

    • V0.20c, NaviCtrl - Debug --> MKUSB - X2 (6- und 10-poliges Kabel mit FC verbunden, MKUSB Jumper offen, OK)

Update V0.84

  • Nach dem Update des Koptertools auf die neue Version 1.74b wurden die Updates in folgerder Reihenfolge durchgeführt.

  • Mit dem neuen Koptertools, Version 1.74b, wurde das Update der FC durchgeführt.

    • V0.84a, FligthCtrl - SV1 --> MKUSB - X2 (FC keine weiteren Verbindungskabel gesteckt, MKUSB Jumper offen, keine Probleme)

  • Mit dem neuen Koptertools, Version 1.74b, wurde das Update der NC durchgeführt.

    • V0.24c, NaviCtrl - Debug --> MKUSB - X2 (6- und 10-poliges Kabel mit FC verbunden, ohne EPI-OSD, MKUSB Jumper offen, OK)

EPI-OSD

Vers. C-OSD-20090714-2100-pal

Vers. C-OSD-20100218-2330-pal

  • PonyProg2000 wird zur Programmierung verwendet.
    SerCon ISP --> EPI-OSD ISP,
    - Jumper auf SerCon gesteckt, (+ 5V an Pin 2 ISP1 nicht nötig), RTS/CTS-switch off Pin 7/8 Sub-DB9.


Vers. C-OSD-20110331-1805-pal

  • PonyProg2000 wird zur Programmierung verwendet.
    SerCon ISP --> EPI-OSD ISP,
    - Jumper auf SerCon gesteckt, (+ 5V an Pin 2 ISP1 nicht nötig), RTS/CTS-switch off Pin 7/8 Sub-DB9, MK on.

  • C-OSD-characters-pal.hex

  • C-OSD-20110331-1805-pal.hex


DUBWise

  • MK_D900i_0263.JPG MK_BT_AP10_0466.jpg

    Das Samsung SGH D900i zeigt den 'Künstlichen Horizont' und die Statusleiste an, rechts daneben das Bluetooth-Modul BT-AP10


Vers. 0.55c

Vers. 0.77b

  • Version an die neue Firmware des MK angepasst.


Auswertesoftware MK_GPX

  • Eine neues Programm zur grafischen Auswertung der MK-Flüge entsteht. Mit dieser Software kann auf einfache Weise der GPX-Datensatz, welcher beim Flug auf der SD-Card abgelegt wird, ausgewertet werden.

    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw001.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw002.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw003.png.html

    Drei Ansichten der Programmoberflächen, links die grafische, in der Mitte die tabellarische Auswertung der Flugdaten und rechts das Protokoll zur Datenverarbeitung.


Weiterentwicklung der Software:

  • Anpassung an die Flightware Vers. 0.78

  • Neugestaltung der Auswerteseite mit weiterer Grafik und erweiterter Datenanzeige

  • Bereichsauswahl der Daten, die angezeigt werden sollen (Zoom in)

  • Im Protokoll werden die unterstützten "Extensions" angezeigt und eine kleine Statistik der Flugdaten ausgegeben

  • und viele kleine Änderungen

    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw6_002.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw6_001.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw6_003.png.html


  • Drei Ansichten der Programmoberflächen, links die grafische, in der Mitte die tabellarische Auswertung der Flugdaten und rechts das Protokoll zur Datenverarbeitung.


MK_GPX Version 0.008

  • Inzwischen steht die neue Version 0.008 der MK_GPX.exe zum Download bereit, die nun auch an die regionalen Unterschiede der verschiedenen Länder angepasst ist. Viele kleinere und auch größere Änderungen, wie (fast) freie Grafikauswahl, Einstellungen der Grafiken, Ausblenden einzelner Plotts, erweiterte Statistik, verbesserte Fehleranalyse und schon eine Druckmöglichkeit für das Protokoll.


    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw_Einst_Achsen.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw_Einst_Plotts.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw_Einst_fwGrafik.png.html

    Weitere drei Ansichten der Oberfläche, Einstellung der Achsen, der Plotts und die Auswahl und Anpassung der freien Grafik


MK_GPX Version 0.009

  • Ein kleiner Ausblick auf die neue MK_GPX-Version soll durch die Liste aufgezeigt werden.

    Vorschau:

  • Sprachunterstützung für die Programm-Oberfläche für Deutsch, Englisch und Französisch

  • Integrierter Hilfetext (deutsch)

  • Erweiterte Auswertung in der Statistik

  • Mögliche Probleme werden in der Auswertung durch Leds signalisiert, die Ansprechempfindlichkeit/Grenzwerte sind einstellbar

  • Zoom der Grafiken lässt sich nun auch direkt in der Grafik auswählen

  • Sprung zu einem anderen Datensatz durch Mausklick in die Grafik

  • Verbesserte Datensteuerung

  • Kleiner Kompass zur Anzeige von Kurs- und Kompassrichtung

  • Kleinere im Forum angesprochene Probleme


    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw009_001.png.html

    Verbesserte Darstellung des Datensatzes, Extremwerte werden signalisiert durch kleine Leds. Ein kleiner Kompass erleichtert die Orientierung im Track-Plott.


    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw009_gw_002.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw009_sp_003.png.html

    Erweitere Einstellungen für die Grenzwerte und die Sprachen.


MK_GPX Version 0.010

  • Ein kleiner Ausblick auf die neue MK_GPX-Version.

    Neues:

  • Anpassung an kleinere Bildschirmauflösung

  • Kompass kann verschoben werden.

  • Hilfe als PDF-Datei (deutsch)

  • Erweitert für die neue Firmware des MK, Vers. 0.80


MK_GPX Version 0.016

  • Ein kleiner Ausblick auf die neue MK_GPX-Version.
    Die Versionen 0.011 bis 0.015 waren Testversionen.

    Neues:

  • Fünf neue Instrumente zur Fluglageanzeige: Variometer, Altitude, Kompass, künstlicher Horizont und Airspeed
  • Bildlaufleiste für Netbooks (vorläufig, noch nicht endgültig!)
  • Verschiedene kleine Fehlerberichtigungen und kleinere Änderungen

    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw0016_Horizont.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw0016_Airspeed.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw0016_Kompass.png.html

    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw0016_Variometer.png.html http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MK_Ausw0016_Altitude.png.html

MK_GPX Download

Betaversion zur 0.86

http://www.mdtweb.de/images/stories/betatest/MK_GPX_0019_beta.zip

Sonstiges

TransportBox

  • Eine Transportbox (TANOS systainer LxBxH: 595 x 395 x 215 mm), mit Schaumstoffauskleidung versehen, für den MK erstellt. Der Schaumstoff lässt sich mit einem feingezahnten, elektrischen Küchenmesser hervorragend zurechtschneiden.

    Die zweite Version der Schaumstoffauskleidung für die Transportbox (s. Bilder unten) entstand mit der neuen Schaumstoffsäge.

    Box_0324.jpg Box_0337.jpg

    Die Transportbox mit Schaumstoffeinsatz...


Schaumstoffsäge

  • Neue Schaumstoffauskleidung für die Transportkiste fertiggestellt. Hierzu kam die neue Schaumstoffsäge mit einem Parallelverschubtisch zum Einsatz. Damit ließen sich die einzelnen Teile der Auskleidung sehr präzise herstellen. Als praktisch hat sich dabei herausgestellt, die Schnittvorlagen, im Masstab 1:1, auf den Schaumstoff mit Stecknadeln zu heften und dann entsprechend zuzuschneiden.

    ST_Saege_0326.jpg ST_Saege_0327.jpg Zuschnitt_0323.jpg

    Die Schaumstoffsäge, Zuschnitt...


ToDo-Liste

  • Das Fahrgestell muss noch gegen Verschieben auf den Motorträgern gesichert werden.

  • Die Verschraubung vom Antrieb und den Propellermitnehmern mit Loctide sichern.

  • Für alle Motoren die Kabel neu verlegen und dabei die Phasen tauschen.

  • Die Halterung für die MP-10 Cam muss noch gegen Vibrationen gedämpft werden.

  • Ein MK-Gehäuse tiefziehen.

  • Cam-Nick schwingt bei Auschlag nach unten. Ändern der Ansteuerunggeschwindigkeit ohne Auswirkung!


MikroTagebuch

30.10.2008

03.11.2008

  • Das Päckchen kommt super schnell! :-)

    Auspacken, Teile sortieren und los gehts mit dem Rahmenbau.


04.11.2008

  • Rahmen fertiggestellt


05.11.2008

  • FlightCtrl mit den restlichen Komponenten bestückt


06.11.2008

  • Die BrushlessCtrls fertigbestückt und adressiert
    Kabelbäume gelötet
    FlightCtrl und BrushlessCtrls verkabelt
    Erster Funktionstest der Steuereinheit am Netzteil, OK! :-)
    Dann provisorisch in MK eingebaut


07.11.2008

  • MK-USB vervollständigt und Flachbandkabel angefertigt
    MikroKopterTool und Treiber für MK-USB installiert
    Motoren und Propeller montiert
    BrushlessCtrls eingeschrumpft und eingebaut
    Stecker und Buchsen für die Motoren angepasst verlötet und mit Schrumpfschlauch isoliert
    Drehrichtung der Motoren geprüft >:> , bei Motor #3 und #4 die Phasen getauscht

    MK_FC_Drucksensor_0082.JPG MK_Motor_Piper_Landegestell_0078.JPG

    Drucksensor verpackt auf der FC, hinterer Motorträger mit Pieper und Motor...


08.11.2008

  • Die Einstellungen vom FlightCtrl angepasst und überprüft, OK! :-)
    NaviCtrl, MK3Mag und MKGPS mit den restlichen Teilen bestückt


09.11.2008

  • Sender für den MikroKopter eingerichtet
    Erster kleiner Testflug in Treppenhaus


11.11.2008

  • Basteln am Wiki


09.05.2009

  • Eine neue steckbare Empfangsantenne am MikroKopter angebaut.


10.05.2009

11.05.2009

  • Update der NavCtrl auf V0.15c und des MK3Mag auf V0.21b.


12.05.2009

  • Probleme: Nachdem ich nun den MKUSB wieder am 10 pol. Wannenstecker zwischen FC und NC angeschlossen habe, konnte ich mit dem MK-Tool V1.63 keine Daten mehr vom MK empfangen. Erst nach dem Trennen der Verbindung zum NC war der Empfang von Daten der FC wieder möglich.

    Hierbei ist mir aufgefallen, dass das Signal am Pin 1 SV1 der FC bzw NC (RXD/ RXD_FC) wie folgt aussieht:

    Ohne MKUSB --> Kurze Impulse von +5V nach 0V ca. alle 100ms
    Mit MKUSB --> Kurze Impulse von +3,4V nach 3V ca. alle 100ms

    (http://forum.mikrokopter.de/topic-post126133.html#post126133)


11.06.2009

  • Eine Transportbox für den MK erstellt.


30.07.2009 - 06.08.2009

  • Endlich viel Platz zum Fliegen, in Südfrankreich bei Puimoisson, in der Nähe des Mont Ventoux.

    MK_Puimoisson01_P7310182.JPG MK_Puimoisson1.JPG MK_Puimoisson2.JPG MK_Puimoisson3.JPG MK_Puimoisson4_P7310184.JPG


20.08.2009

  • SerCon aufgebaut und getestet.


28.08.2009

  • Der Mikrokopter wird komplett zur Version 2 umgebaut.


29.08.2009

  • Update und Einbau der EPI-OSD-Platine.


30.08.2009

  • Neue NavCtrl (blauer Elko) auf Vers. 0.15c upgedated und getestet. Geht auch nicht!! Problem vom 12.05.09 besteht weiter, liegt wohl nicht an der NC.


01.09.2009

  • Gemessene Signale an der FlightCtrl mit und ohne Verbindung zur NaviCtrl.

    Messaufbau:
    Cleverscope-Oscilloscope CS328A, 14 Bit, 8 MB, Tastköpfe 1:10
    geregeltes Netzgerät 0 - 25V, 1A

    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MKUSB_SV1FC_SV8NC.jpg.html

    Die FC ist mit NC und MKUSB verbunden. Am Pin 1, läßt sich der "Spannungseinbruch" im Vergleich zum Pin 9, deutlich erkennen. Im Kopter-Tool lassen sich die Settings nicht mehr aufrufen - "Keine Daten empfangen!".


    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MKUSB_SV1FC.jpg.html

    Hier im zweiten Bild ist die FC nur mit MKUSB verbunden, die Signale am Pin 1 sehen normal aus und das Kopter-Tool zeigt auch die Daten wieder an.


    Gleiches Ergebnis nach Austausch der MKUSB mit der SerCon!


    http://gallery.mikrokopter.de/main.php/v/MKBilder/MKUSB_Debug_SV1SV8.jpg.html

    Das dritte Bild zeigt die Signale an Pin 1 und Pin 9, dabei ist SV1 mit SV8 zwischen FC und NC vebunden. Die MKUSB liegt am Debug-Anschluss der NC.

    Mit dieser Konfiguration lässt sich der MK mit dem Kopter-Tool Abfragen und Einstellen.


02.09.2009

  • Zwei Wi232-Module mit Adapterkarte und Verkablung aufgebaut, programmiert und in Verbindung mit MKUSB und Mikrokopter getestet.

    SerCon:
    CTS und RTS (Pin 7 und 8 am Sub-DB-Buchse) verbinden, sonst keine Kommunikation. +5V am Pin 2 von ISP1 anlegen.


03.09.2009

  • Zwei Bluetooth-Module (F2M03GAX) auf Adapterplatine BT-AP10 aufgebaut und programmiert.


12.09.2009

  • Eine neues Programm zur grafischen Auswertung der MK-Flüge entsteht.


13.09.2009

  • Endlich läuft auch DUBwise auf dem SAMSUNG D900i. Die Verbindung wird über eins der Bluetooth-Module betrieben, welches am Debug-Stecker der NC angeschlossen ist.


11.10.2009

  • Umbau fertiggestellt, EPI-OSD, Mikrofon mit Verstärker, Cam mit Rudermaschine für den "Nick"-Ausgleich und den Video-Sender installiert.


17.11.2009

  • Die Schaumstoffsäge aufgebaut.


18.11.2009

  • Firmware-Update auf Version 0.76 durchgeführt.


19.11.2009

  • Der Kamera-Test zeigte anfangs starke Bildstörungen. Es stellte sich hierbei heraus, dass die vier Leitungen am Stecker des Videosnders keinen ausreichenden Kontakt mit den gekrimpten Stecker-Pins hatten. Durch Verlöten der Anschlüsse konnte das Problem behoben werden.


21.11.2009

  • Hallenfliegen in Mössingen

    Erstflug nach dem Umbau. Der Mikrokopter dreht Pirouetten, ruckelt stark beim Gasgeben und ist nicht zu Fliegen, schei....! Die Propeller scheinen sich alle in die richtige Richtung zu drehen, jedoch stellt sich nach genauer Prüfung heraus, dass sich alle vier Motoren in die falsche Richtung drehen! Also Phasen und Propeller austauschen.

    So, nun geht es wieder wie zuvor!


28.11.2009

  • Wiki erscheint nun in neuer Gliederung.

    MP10-Kamera angebaut (22g). Der ursprünglich vorhandene Klipp wurde entfernt.

    MK_MP10_365.jpg

    Die Kamera ist mit einem kleinen Kunststoffwinkel und doppelseitigem Tape befestigt.


12.12.2009

  • Hallenfliegen in Mössingen

    Landegestell in verstärkter Ausführung (oben 50mm lang mit Glasfaserstab innen verstärkt) hat sich bewährt und auch einer "Landung an der Wand" standgehalten. Die Polyamid-Blöcke des Landegestells müssen noch gegen Verschieben auf den Auslegern gesichert werden.


26.12.2009

  • MP-10 Problem

    Die Cam funktioniert eigentlich ganz gut, jedoch zeigen sich bei bestimmten Drehzahlen des MK Resonanzen, die die Qualität des Films deutlich verschlechtern.


06.02.2010

  • Hallenfliegen in Mössingen

    Parameter müssen eingestellt werden. Im beschleunigten Geradeausflug sinkt der MK stark ab. Weiterhin ist der Pitch-Bereich sehr eng, schon kleinste Ausschläge führen zu starken Sinken bzw. Steigen!


09.02.2010

  • Umbau MC-19 auf Jeti 2,4 GHz

    Jeti Duplex Transmitter TU und JetiBox in die MC-19 eingebaut.


25.02.2010

  • Umschalter in MC-19 für Jeti 2,4 GHz bzw. 35 MHz integriert.


27.02.2010

  • Update auf die Firmware-Version 0.78

    Hallenfliegen in Mössingen


28.02.2010

  • Fertigstellen des Jeti-Umbaus. MK-Daten werden jetzt über den Rückkanal in der JetiBox angezeigt.


02.03.2010

  • Update der EPI-OSD mit OSD-C


04.03.2010

  • BT-AP10 ist jetzt über einen Wannenstecker an das 10-polige Verbindungskabel zwischen NC-Debug und EPI-OSD steckbar. Neue Firmware DUBWise Vers. 0.77b ins Samsung SGH D900i geladen. Sprachausgabe geht (noch) nicht!?
    MK-Kompass neu kompensiert.
    Parameter für alle Sätze 1-5 an MK angepasst und gelistet.


27.04. - 01.05.2010

  • Ausbau der MK-GPX Auswerte-Software


06.05.2010

  • Erste öffentliche Version 0.006 der MK-GPX Auswerte-Software steht zum Download bereit.


09.05.2010

  • Veröffentlichung der Version 0.007 der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigung und ein paar kleinen Erweiterungen.


22.05.2010

  • Veröffentlichung der Version 0.008 der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigung (Regionale Anpassung der Software) und vielen kleineren und größeren Erweiterungen.


11.06.2010

  • Veröffentlichung der Version 0.009 der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigung und vielen kleineren und größeren Erweiterungen.


18.09.2010

  • Update auf die Firmware-Version 0.80


07.10.2010

  • Veröffentlichung der Version 0.010 der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigung und vielen kleineren und größeren Erweiterungen.


14.05.2011

  • Update auf die Firmware-Version 0.84


16.05.2011

  • Update auf die Firmware C-OSD-20110331-1805
    Rudermaschine für Kamera-Nick ausgetauscht, die alte Rudermaschine hatte ein Problem mit der internen Regelung, welches beim Ausschlag nach unten zum Schwingen führte.


17.05.2011

  • Jeti Box um etwa ein Drittel verkleinert.


29.08.2011

  • Veröffentlichung der Version 0.016 der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigungen und verschiedenen kleineren und größeren Erweiterungen.


16.09.2011

  • Veröffentlichung der Version 0.019 beta der MK-GPX Auswerte-Software mit Fehlerbereinigungen und verschiedenen kleineren und größeren Erweiterungen.


02.10.2011

  • Update auf die Firmware-Version 0.86


KategorieNachbauten