Diese Seite als PDF-Dokument? Einfach auf das Symbol klicken und etwas warten... --->

en/SbS8

de/SbS7Seite zurück

Step by Step - 8

Seite vorde/SbS9


Step 8 - Kompass kalibrieren


  • Der Kompass wird wie das GPS für die automatisierte Steuerung des MikroKopters benötigt.
    Für eine ordnungsgemäße Funktion muss daher ein neu angeschlossener Kompass einmalig kalibriert werden.

    Wurde der Kompass nicht kalibriert, können Kompass/GPS unterstützte Funktionen nicht genutzt werden und man den Kopter nicht starten.
    Eine entsprechende Fehlermeldung (error 31) wird dann über die Telemetrie angezeigt.

    Eine Neukalibrierung des Kompasses ist in der Regel nicht notwendig.
    Nur wenn der Kopter unter der Funktion "PositionHold" an einem weit entfernten Flugort Kreise zieht sollte die Kalibrierung erneut durchgeführt werden.





    Die Kalibrierung

    Bitte beachten

    Der Kopter sollte draußen, fernab von magnetischen Einflüssen kalibriert werden!

    Er muss mehrmals um die eigene Achse komplett gedreht werden.

    Hierbei gilt: Je genauer der Kompass kalibriert wurde, desto besser fliegt der Kopter hinterher.

    Zieht der Kopter z.B. Kreise (bei eingeschalteter GPS-Funktion PositionHold und in einer Höhe über Haus- / Baumniveau) , sollte man den Kompass neu kalibrieren.

    Sollte es Probleme beim Kalibrieren geben (z.B. ERR22), kann ein Magnetfehler am Kopter hieran schuld sein.
    Informationen hierzu können hier nachgelesen werden: MagnetError



    Die Kalibrierung erfolgt in 5 Schritten:

    Step

    Funktion

    Beispielansicht (Mode2)

    Die Fernsteuerung einschalten und den Kopter mit dem Akku verbinden.

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/sonstiges/Button-Baugruppe/Copter-FB-ON.jpg?m=1486035200

    Step 1
    Kompass Kalibrierung einleiten

    Nick nach unten
    (und halten)

    dann

    Gas oben + Gier links

    (Der Kopter piept 1x)

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MC32_CompassKali_2.jpg?m=1484305663

    Step 2
    Kalibrierung starten

    Nick 1x nach unten ziehen

    (Der Kopter piept 2x und das Knacken beginnt)

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MC32_CompassKali_1_Roll_down.jpg?m=1484305663

    Kalibrieren der X-Achse
    (Nick-Achse)

    Den Kopter mit der Front
    (Pfeilrichtung der FlightCtrl)
    nach Süden oder Norden ausrichten,

    dann

    den Kopter ein paar Mal über die Nickachse komplett drehen, bis der Summer nicht mehr "knarrt".

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MK8-Kalibrierung-front.jpg?m=1484305664

    Kopter drehen

    Den Kopter um 90° drehen.
    Das Knacken beginnt wieder.

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MK8-Kalibrierung-drehen.jpg?m=1484305663

    Kalibrieren der Y-Achse
    (Roll-Achse)

    Den Kopter ein paar Mal über die Rollachse drehen, bis der Summer nicht mehr "knarrt".

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MK8-Kalibrierung-Seite.jpg?m=1484305664

    Step 3
    Kalibrierung der X und Y-Achse abschließen

    Nick 1x nach unten ziehen

    (Der Kopter piept 3x)

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MC32_CompassKali_1_Roll_down.jpg?m=1484305663

    Step 4
    Kalibrierung der Z-Achse starten

    Nick 1x nach unten ziehen

    (Der Kopter piept 4x und das Knacken beginnt wieder)

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MC32_CompassKali_1_Roll_down.jpg?m=1484305663

    Kalibrieren der Z-Achse
    (Gier-Achse)

    INFO: Hierbei ist es egal, ob der Kopter mit der X oder Y-Achse nach Süden (Norden) zeigt.

    Den Kopter ein paar Mal über die Roll- oder Nickachse drehen, bis der Summer nicht mehr "knarrt".

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MK8-Kalibrierung-Seite.jpg?m=1484305664

    Step 5
    Kalibrierung der Z-Achse beenden.

    Nick 1x nach unten ziehen

    Der Kopter piept zur Bestätigung 2x

    http://gallery3.mikrokopter.de/var/thumbs/intern/KompassKalibrieren/MC32_CompassKali_1_Roll_down.jpg?m=1484305663



    Nachdem der Kopter nach der erfolgreichen Kalibrierung 2x "gepiept" hat, ist die Kalibrierung abgeschlossen.





  • Kontrolle per HoTT Sender

    • WICHTIG:
      Damit die korrekten Werte angezeigt werden, müssen die Gyros erneut kalibriert werden (Gas rauf + Gier links).
      Nun kann im unteren Display des Graupner HoTT Senders in der Text-Telemetrie der Magnetwert überprüft werden.

      Das Öffnen geht wie folgt:

      • Bei der rechten "Vier-Wege-Taste" den mittleren Button SET drücken um in das Menü zu gelangen

      • Runter auf den Menüpunkt Telemetrie und mit SET öffnen

      • Im "Telemetrie" Menü den Eintrag EINSTELLEN,ANZEIGEN mit SET öffnen

      • Die Taste RIGHT so oft betätigen bis die Text-Telemetrie angezeigt wird

      • Um die Anzeige von "0m/s" in "MAG" umzuschalten, ein mal SET drücken.


    • Hier muss der Magnetwert unter "MAG" nun um 100% liegen und der Wert für die Inclination (incl) um den Wert,
      der in Klammern angezeigt wird.
      Ist der Magnetwert (oder die Inclination) deutlich abweichend (~10%-15% mehr oder weniger), sollte man die
      Kalibrierung neu durchführen!


    • http://gallery3.mikrokopter.de/var/albums/intern/HoTT/Display1/HoTT-Display-MAG_DE.jpg?m=1500015793









Step by Step - 9

de/SbS9